Informatik- und Netzinfrastruktur für ein kleines Unternehmen realisieren

Lokales Netzwerk ohne zentrale Benutzerverwaltung installieren.

Das Modul wird im 1. Lehrjahr unterrichtet und umfasst 40 Lektionen. Der Kurs ist nach IPERKA aufgebaut und beginnt mit den theoretischen Netzwerkgrundlagen. Dabei werden wichtige Netzwerkkonzepte behandelt, Netzwerke geplant und gezeichnet. Im praktischen Teil werden einfache Peer-to-Peer Netzwerke aufgebaut.

Netzwerkgrundlagen

Grundlagen der Netzwerktechnik werden behandelt und Netzwerkpläne gezeichnet. Weiter wird in diesem Bereich auch das Netzwerkkonzept erarbeitet (Phasen Informieren, Planen und Entscheiden).

Praktische Arbeit

Die Phasen Realisieren, Kontrollieren und Auswerten werden durch praktische Übungen im P2P-Bereich simuliert. Dabei werden Zugriffs- und Freigaberechte intensiv behandelt und praktisch umgesetzt. Durch Testfälle werden die praktischen Tätigkeiten kontrolliert.

Vertiefung

Gegen Ende des Kurses werden Berechtigungen und Freigabe unter Linux angeschaut.

Sämtliche offiziellen Dokumente sind auf www.ict-berufsbildung.ch zu finden.

Die Kursunterlagen werden für alle Lernenden über Moodle (Kursraum Modul 117) zur Verfügung gestellt. Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

Block Themen
1 Grundwissen Netzwerke
2 Netzwerkgeräte und -protokolle
3 Zugriffsrechte
4 Praktische Arbeiten im P2P-Bereich
5 Vertiefung Linux